Gompa – Shree Pema Chholing Monastery in Nakote Helambu

Wir unterstützen den Wiederaufbau der Gompa in Nakote.

Der Ort liegt mitten im Helambu auf dem Weg von Tharkegyang nach Melamchi Gaon. Mancher Wanderer, der auf dem wunderschönen Weg durchs Helambu unterwegs gewesen ist, hat die alte Gompa besichtigt und hier eine Pause eingelegt.

Bei den verheerenden Beben am 25.April 2015 wurden alle Häuser des Ortes zerstört, so auch die Gompa.

Nach dem Erdbeben - Gompa Shree Pema Chholing Monastery in Nakote Helambu

Nach dem Erdbeben

Sie hat für die Bewohner des Ortes eine immens hohe Bedeutung und sie sind gewillt, sie mit eigenen Händen wieder zu errichten. Allerdings fehlt es an den nötigen finanziellen Mitteln, da die wenigen Geldmittel, die zur Verfügung standen, erst einmal für den Wiederaufbau der eigenen Häuser eingesetzt werden mussten.

gompa005

Wiederaufbau

gompa006

Wiederaufbau

gompa007

Wiederaufbau

Bisher wurde das Erdgeschoss der ursprünglich dreistöckigen Gompa wiederaufgebaut. Die Innendekoration des Erdgeschosses muss noch vorgenommen werden. Die finanzielle Unterstützung von Amitabha Nepalhilfe e.V. wurde für den Bodenbelag des Erdgeschosses der Gompa verwendet.

gompa008

fertige Erdgeschoss

gompa003

fertige Erdgeschoss

Mit Beginn der Monsun-Saison und auf Grund fehlender Finanzen wurde der weitere Aufbau der Gompa vorerst gestoppt.
Sobald der Monsun endet wollen die Einwohner plangemäß an der nächsten Etage weiterbauen. Dafür wird dringlichst finanzielle Unterstützung für den Kauf von Zement benötigt. Sand und Kies wurden bereits von den Einwohnern aus dem Fluss gewonnen.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, dem Ort sein Zentrum – einen Platz des Gebetes, der Tradition und der Lehre –, die Gompa, zurückzugeben.