Disabled Service Center

Goldhunga Kathmandu Disabled Service Center

Im „Kathmandu Disabled Sevice Center“ erhielten 22 Behinderte eine neue Unterkunft. Der Neubau umfasst einen Schlafraum, Küche, Esszimmer/Aufenthaltsraum, eine kleine Werkstatt und einen Schulungsraum sowie einen eigenen Gemüsegarten.
Die Bewohner werden hier für 1-1,5 Jahre untergebracht und lernen wie sie ihr Leben, trotz ihrer Behinderung, in ihren Heimatorten selbständig führen und finanzieren können.

Innenhof des Goldhunga Kathmandu Disabled Sevice Center

Innenhof

Innenhof des Goldhunga Kathmandu Disabled Sevice Center

Innenhof

Schlafraum des Goldhunga Kathmandu Disabled Sevice Center

Schlafraum

Küche des Goldhunga Kathmandu Disabled Sevice Center

Küche

Dieses Projekt ist ein voller Erfolg. Da es auch in anderen Landesteilen von Nepal behinderte Menschen gibt, werden drei weitere Zentren gebaut.

Zentrum in Dhading

In diesem Zentrum sollen bis zu 50 behinderte Menschen in Handarbeit, Imkerei und Landwirtschaft ausgebildet werden.

Zentrum im Chitwan

Dieses Zentrum wird als Wohnheim für behinderte Menschen gebaut, die die benachbarte Schule besuchen werden.
Für viele Behinderte ist es in Nepal aufgrund der abgelegenen Lage ihrer Dörfer unmöglich die zum Teil entfernt liegenden Schulen zu besuchen.

Zentrum in Nawalparasi

Mit diesem Projekt wird ein  Ernährungszentrum errichtet, das sich an behinderte Menschen im Terai richtet. In diesem Zentrum werden die Menschen sowohl in Schul- als auch in einer Berufsausbildung unterrichtet.

 

Möchten Sie sich an dem Aufbau und dem weiteren Unterhalt der Einrichtungen beteiligen, dann spenden Sie bitte unter dem Kennwort DSC.